Die „kostbar“ in Radolfzell

Am Donnerstag den 24. Februar hat in Radolfzell das Café „kostbar“ eröffnet. Die „kostbar“ ist ein Laden für Feinkost und Naturkost, sowie Bistro und Café und bietet exklusive Bioweine, Brot- und Gebäckspezialitäten, Käsespezialitäten, Pasta, Antipasti, Milchprodukte, Obst/Gemüse und ein breites Grundsortiment in Bio-Qualität.

Fotos von Hubl Greiner und Paul Silberberg

In dem Café und Bistro wird ein leckerer Cappuccino mit frisch geröstetem Kaffee und leckere Snacks wie z.B. überbackenen Seelen serviert. Im Sommer sitzt man gemütlich in der Fußgängerzone und genießt den Latte Macchiato und selbstgemachte Kakao-Spezialitäten, etwa 4 Minuten vom Bodenseeufer entfernt.

Die „kostbar“ arbeitet eng mit regionalen Erzeugern zusammen und bezieht das Bio-Gemüse z.B. vom Schiener Berg auf der Höri. Käseraritäten werden direkt vom Rad abgeschnitten und kitzeln Ihren Gaumen. Sehr zu empfehlen!

Die Öffnungszeiten:
Mo – Fr von 8 bis 19 Uhr
Sa von 8 bis 14 Uhr

Radolfzell, Poststraße 8
Telefon: 07732/9889688

Öffungszeiten:
Montag–Freitag 8–19 Uhr,
Samstag 8–14 Uhr
www.kostbar-bodensee.de

Unser Urlaubstipp: Vom Ferienhaus auf der Höri sind Sie in 10 Autominuten an der kostbar in Radolfzell.

Ein Gedanke zu „Die „kostbar“ in Radolfzell

  1. bioBodensee.net

    Danke für die Vorstellung der „kostbar“ – diese Empfehlung kann ich nur bestätigen. Das Angebot an Bioanbietern in Radolfzell ist ja wirklich nicht zu verachten. Scheint eine kleine Bio-Hochburg am Bodensee zu sein. Mehr Bio-Anbieter rund um den Bodensee finden sich auf biobodensee.net

    Danke und Gruss

Kommentare sind geschlossen.